menu

Willkommen auf meinem Blog.

Hier möchte ich deine Fragen beantworten und alles rund um die Babyfotografie erzählen.

Schön, dass du da bist.

Welche Kleidung eignet sich für ein Babyshooting?

Ihr fragt mich häufig ganz Unterschiedliches zu meinen Shootings und heute möchte ich mich folgender Frage zu meinen Babyshootings widmen:

Welche Kleidung soll ich meinem Baby beim Shooting anziehen?

Vor einem Shooting ist das für euch natürlich immer ein ganz wichtiges Thema: Was ziehe ich meiner Kleinen oder meinem Kleinen denn bloß an? 
Für mich als Fotografin steht die Natürlichkeit, die Authentizität eurer Familie im Vordergrund, daher sollte die Wahl auf Lieblingsstücke fallen. Ich liebe es, Momente, Stimmungen, menschliche Verbindungen und Emotionen einzufangen, daher hat die Kleidung an sich, einen nicht allzu großen Stellenwert, spielt aber natürlich eine wichtige Rolle für die Bildgestaltung.

Ich selbst stelle für meine Aufnahmen keine Kleidungsstücke oder Accessoires zur Verfügung, bringe jedoch neutrale, kuschelige Decken (in Weiß oder Beige Tönen) mit.

Vor einem Shooting gebe ich euch noch einmal persönlich Tipps, welche Textilien und Farben zueinander passen können und helfe dann gerne vor allem vor Ort bei der Entscheidung.

Noch viel zu klein für die kleinsten Klamotten, aber die wichtigsten Details des Baby sind zu sehen.

Was empfiehlt sich am besten für mein Baby?

Für meine Shootings empfehle ich in erster Linie Bodys, beziehungsweise Wickelbodys. Wickelbodys in neutralen Farben, wie weiß, beige oder anderen hellen Tönen sind einfach perfekt für jede Art von Bildern.
Erstens sind sie eine praktische Option in der ohnehin schon etwas angespannten und gestressten Situation, denn sollte das Baby gewickelt werden, ist so ein Body leicht zu wechseln. Zweitens passen sich neutrale Bodys perfekt an alle umliegenden Liegeflächen und Decken an und drittens schmiegen sie sich vor allem schön an den kleinen Körper an, wo andere Oberteile eventuell das kleine Wesen unter all dem Stoff verschwinden lassen.

Besonders persönlich werden die Bilder, wenn die Babys auf eigene farbige Decken gelegt werden. Dann sollte es allerdings mit neutralen Wickelbodys bekleidet sein, so kommt das kleine Wesen ganz authentisch zur Geltung. Ihr seht ein paar Beispiele in den Bildern, die ich in den Artikel einfüge.

Zum Body empfehle ich, den Kleinen immer Söckchen dazu anzuziehen, statt Strumpfhosen, denn diese können für die Detailaufnahmen von Füßen und Beinen schnell und problemlos ausgezogen werden, ohne das Baby eventuell aufzuwecken oder zu verärgern

Was sich eher selten empfiehlt?

Kleidungsstücke mit großen Bildern, Aufdrucken oder Logos sind grundsätzlich nicht geeignet, da diese die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und so von euren Gesichtern ablenken. Wenn es sich aber um DIE Lieblingsband oder wertvolle Geschenke mit Logos handelt, die gerne getragen und gezeigt werden möchten, ist das natürlich sehr willkommen – Da sind wir dann wieder beim Thema der Authentizität. Wir können auch einen Outfitwechsel einlegen, um neutrale Aufnahmen einzubauen.

In Ruhe vorbereiten

Vor einem Shooting empfehle ich, dass ihr euch in Ruhe überlegt, ob ihr euer Baby auch nur in Windeln oder zugedeckt von einem Lieblingstuch oder -decke fotografieren lassen möchtet. Eventuell benötigt es im Vorhinein etwas Zeit, sich gemeinsam Gedanken darüber zu machen, ob Aufnahmen mit nacktem Popo oder auch dem Nabel/des Nabelschnur-Restes gemacht werden sollen.
Immer wieder kommt es vor, dass es ganz besondere Geschenke von Familienmitgliedern gibt, die unbedingt auf den Bildern zu sehen sein sollen, wie zum Beispiel Teddys, selbst genähte Mützchen oder andere Spielzeuge. Diese kommen dann selbstverständlich auch mit in die Serie.

Abgesehen von all den süßen Klamotten und Stofftieren stehen für mich das Baby und die Familie, also ihre Geschichte im Mittelpunkt, denn schließlich macht sie die Bilder erst komplett und einzigartig.

Seht euch gerne ein paar Fotos von Babyshootings an.
Wenn ihr noch weitere Fragen dazu habt, schreibt mir sehr gerne und/oder kommentiert hier, um euch am Gespräch zu beteiligen.

 

Baby eingehüllt in eine weiße Stoffwindel und der Fokus liegt auf dem kleinen Gesicht



Persönlicher Untergrund und Baby mit weißem Body – Detailaufnahme der Füße und Beine

Baby mit hellem Wickelbody, der sich sanft an den Körper anschmiegt

Add a comment...

Your email is never<\/em> published or shared. Required fields are marked *

meine kleinen Nachrichten

Anne bei Instagram

kontaktier mich

 

0176 26012415

anne@servos-fotografie.de

meine kleinen Nachrichten

Anne bei Instagram

kontaktier mich

 

0176 26012415

anne@servos-fotografie.de