menu

Willkommen auf meinem Blog.

Hier möchte ich deine Fragen beantworten und alles rund um die Babyfotografie erzählen.

Schön, dass du da bist.

Neugeborenen-Shooting mit Frieda

Heute möchte ich dir gerne von einem besonderen Neugeborenen-Shooting erzählen und dir meine Lieblingsbilder zeigen.

Die glücklichen Eltern der Neugeborenen Frieda haben mich um ein Fotoshooting gebeten und ich kam voller Vorfreude am vereinbarten Tag zu ihnen in die Bonner Stadtwohnung.

Die erste Besonderheit, die mir sofort ins Auge stach, war die Helligkeit und Freundlichkeit der Wohnung selbst: helle Wände, freundliche und persönliche Einrichtungsgegenstände. Eine Wohlfühlwohnung mit Charakter und Lebensfreude.
Die Familie selbst ist weltoffen und reisefreudig, das spiegelt sich an den Landkarten und persönlichen Fotografien wider, die an den Wänden hängen.

Wie immer, wenn ich in eine neue Wohnung komme, sehe ich mich erstmal um und gehe mit den Eltern zusammen, die verschiedenen Motiv-Möglichkeiten durch. Ich beschäftige mich mit Fragen wie: Wo soll der Schwerpunkt liegen? Was strahlt die Familie eigentlich aus und was wünscht sie sich?
In diesem Fall war der Familie wichtig, dass Natürlichkeit und Leichtigkeit auf den Bildern spürbar sind, ohne starker Inszenierung oder Anleitung.

Wir haben gleich begonnen, die kleine Frieda zu fotografieren, weil sie an diesem Tag so zufrieden und gut gelaunt war.
Bei meinen Serien mache ich unter anderem sehr gerne hochformatige Porträtbilder des Babys, da sich diese aufgrund des Formats perfekt für (selbst gestaltete) Danksagungskarten eignen.
Auch der Fokus auf Details ist bei jeder meiner Newborn-Serien wiederzufinden: z.B. die Mimik des kleinen Gesichts, kleine Hände und Füßchen.

Im Wohnzimmer lag Frieda auf einem weichen Lammfell und war mit einem weißen Oberteil und einer von der Mutter selbstgenähten Hose bekleidet. Der zuckersüße farbenfrohe Stoff stammt aus einem schönen Laden in Bonn, dem „Unikat“, der vielerlei Stoffe, Nähzubehör und Selbstgemachtes verkauft. Leider gibt es das Geschäft nun nicht mehr, dafür aber noch den Online-Shop.

In diesem Foto liegt die Babyhand in der Hand der Mutter und diese wiederum in der Hand des Vaters: die Darstellung von Schutz und Zartheit kommen hier wunderschön zur Geltung, genauso wie die süße Tatsache, wie winzig die Babyhände eigentlich sind.

Danach stand ein Outfitwechsel an, weil sich die Eltern auch Bilder mit abgestimmter, neutraler Kleidung wünschten, d.h. weißes Oberteil und blaue Jeanshose für alle – so auch für die kleine Frieda, die ihr Lieblings-Latzhöschen tragen durfte. Der Hingucker waren die 
übereinstimmenden Socken – das ist definitiv ein lustig ausgefallenes Detail, das alle drei miteinander verbindet 🙂

Da Frieda während der Aufnahmen so gut gelaunt und sogar zwischendurch wach, konnten wir weitere Aufnahmen machen. So sind zauberhafte Bilder mit der Mutter im Kinderzimmer und mit dem Vater im Sessel entstanden.

Ein wunderschönes persönliches Motiv, war für mich auch der Stubenwagen mit dem antiken weißen Küchenschrank im Hintergrund.

Hier fällt dir bestimmt das wiederkehrende Motiv des Fuchses, das in Friedas Kinderzimmer und als Stofftier auftaucht. ☺️

Ich freue mich sehr über das Ergebnis dieses Neugeborenen-Shootings – an diesem Tag sind wunderschöne und harmonische Bilder entstanden. Vielen Dank an die lockeren Eltern und die tiefen entspannte Frieda ☺️

Schau gerne bei Instagram und Facebook vorbei, wenn du mehr von meiner Arbeit sehen möchtest. Falls du Fragen zu meinen Shooting-Angeboten hast, freue ich mich darauf, dir alles genau zu erklären.

Bis bald,
Anne

*Der Name des Mädchens wurde von mir geändert.

 

 

Add a comment...

Your email is never<\/em> published or shared. Required fields are marked *

meine kleinen Nachrichten

Anne bei Instagram

kontaktier mich

 

0176 26012415

anne@servos-fotografie.de

meine kleinen Nachrichten

Anne bei Instagram

kontaktier mich

 

0176 26012415

anne@servos-fotografie.de